Sie wollen ein Objekt verkaufen?

Häuser, Wohnung, Renditeobjekte
Wenn Sie eine Wohnung, ein Haus oder ein Renditeobjekt verkaufen wollen, sind wir grundsätzlich bereit, die Verkaufsabwicklung zu übernehmen. Bei Erteilung eines Alleinauftrages gehört hierzu u. a. auch  Anzeigenschaltung, für die wir das Kostenrisiko übernehmen. In diesem Fall haben wir jedoch bestimmte Untergrenzen für den Verkaufspreis eines Objekts.

Teilen Sie uns bitte kurz mit, was Sie gerne verkaufen möchten. Wir setzen uns dann umgehend telefonisch mit Ihnen in Verbindung, um einen für Sie unverbindlichen Besichtigungstermin zu vereinbaren und die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit und die weitere Vorgehensweise zu besprechen.

Vorzugsweise arbeiten wir nur mit befristetem Allein-Auftrag, in der Regel mit einer Dauer von sechs Monaten. Mit der Erteilung dieses Auftrages erbringen wir folgende Leistungen für Sie ohne Berechnung, unabhängig davon, ob wir das Objekt in der vorgegebenen Zeit verkauft haben:

* Bewertung des Verkaufsobjekts nach Marktgesichtspunkten
* Schaltung von Anzeigen in der überregionalen Presse und regionalen Anzeigenblättern
* Präsentation des Objekts auf dieser Homepage
* Präsentation des Objekts in der SOL-IMMOWELT, der Internetpräsenz der
  Saarbrücker Zeitung
* Erstellung des Exposés zur Weiterleitung an die Kaufinteressenten
* Koordination und Durchführung der Besichtigungstermine mit den Kaufinteressenten
  für noch bewohnte Objekte
* Durchführung von Besichtigungen mit Kaufinteressenten für leerstehenden oder noch
  im Bau befindliche Objekte ohne Ihre Mitwirkung (spart Ihnen Zeit und Geld)
* Bei Kaufzusage eines Interessenten:
       - Überprüfung der Käufer-Bonität
       - Terminvereinbarung mit allen Beteiligten beim Notar
       - Überwachung und Vorbereitung eines auf das Objekt zugeschnittenen
         notariellen Kaufvertrages
       - Anwesenheit beim Notarkaufvertrag

Eine Rechnung über Maklercourtage erhalten Sie von uns erst, wenn der notarielle Kaufvertrag von den Vertragsparteien unterschrieben ist (Käufer/Verkäufer). 

Die Maklercourtage beträgt 3 % vom erzielten Kaufpreis. Auf diesen Betrag wird die gesetztliche Umsatzsteuer in Höhe von 19 % hinzugerechnet, was einem Gesamtsatz von 3,57 % entspricht.

Wir sind berechtigt, auch von Käuferseite aus Maklercourtage zu fordern.

Kommt es während der Laufzeit des Maklerauftrages nicht zum Kaufvertrag, liegt das Kostenrisiko für alle von uns erbrachten Aufwendungen ganz und in voller Höhe bei uns. Sie erhalten in diesem Fall keine Rechnung.

Eine weitere Möglichkeit ist auch die Zusammenarbeit auf Basis einer Provisionsvereinbarung, wie wir sie bei “Grundstücken” anbieten. Hier übernehmen wir jedoch keine Anzeigenkosten.

Grundstücke
Für den Verkauf von Grundstücken schliessen wir keinen Alleinauftrag ab. Da wir Grundstücke nur über unsere Internetseite anbieten und nicht gezielt für ein einzelnes Grundstück Anzeigenwerbung betreiben, arbeiten wir hier nur auf der Basis einer Provisionsbvereinbarung. Diese behinhaltet lediglich, dass wir für den Fall, dass wir das Grundstsück durch unsere Internetaktivitäten verkaufen, vom Verkäufer die Maklercourtage in Höhe von 3 % zuzügl. 19 % Umsatzsteuer ( = 3,57 %) vom erzielten Kaufpreis erhalten.

Sie erhalten von uns entsprechende Unterlagen zum Ausfüllen, damit wir alle wichtigen Angaben zur Präsentation des Grundstückes auf unserer Internetseite zur Verfügung haben. Diese Präsentation wird nicht gesondert in Rechnung gestellt. Eine Besichtigung im Einzelnen führen wir hier vorab nicht durch.

Wenn der Auftraggeber das Grundstück durch seine eigenen durchgeführten Verkaufsmassnahmen verkauft, teilt er uns lediglich mit, dass er das Grundstück verkauft hat, damit wir es von der Internetseite rausnehmen können. Kosten entstehen hierfür nicht.

Bitte, sprechen Sie uns an und lassen Sie sich unverbindlich beraten. Für eine Zusammenarbeit gelten grundsätzlich unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Klicken Sie auf “
Kontakt” zum Senden einer E-Mail, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns ein Fax (Faxverbindung täglich von 09.00 bis 17.00 h). Rufnummern s. oben.